14.10. – A Tiny Concert with STARING GIRL (15:30 Uhr)

Ganz zu Beginn starten wir mit einer sowohl sehr wunderbaren, aber auch gleichzeitig etwas traurigen Neuigkeit bzw. Entscheidung:

Da es sich in den letzten Wochen so entwickelt hat, dass unsere Emma im nächsten Jahr ein Geschwisterchen bekommen wird, wird das Konzert mit Staring Girl erst einmal das vorerst letzte Wohnzimmerkonzert bei uns sein. Wir könnten jetzt versuchen möglichst blumige Worte für unsere Entscheidung zu finden, aber letztlich wird es uns einfach etwas zu viel. ;O) Wenn sich das bei uns zu viert alles so angegroovt hat, kommen wir sicher bald zurück.

Umso schöner wollen wir mit euch zusammen unser vorerst letztes Konzert mit den ganz wunderbaren und uns sehr am Herz liegenden STARING GIRLs feiern.

Also meldet euch fix an, da mit wir zusammen “Tschüss” sagen können.

ANMELDEN – Ich will beim Konzert mit dabei sein! (Klick)


A Tiny Concert with STARING GIRL

Staring Girl sind wieder da! Am 20. April 2018 erschien ihr neues Album „In einem Bild“ bei Kombüse Schallerzeugnisse, dem Label der Hamburger Küchensessions. Die Hamburger Band, deren Debütalbum 2012 bei K&F Records veröffentlicht wurde und die zudem diverse Sampler-Beiträge beim umtriebigen Netz-Label Omaha Records ihr Eigen nennen darf, hat die Zeit genutzt, um einerseits ausgiebig zu touren, u.a. als Support von Gisbert zu Knyphausen und Erdmöbel. Andererseits wurde intensiv an neuen Songs gefeilt, seit 2015 in teilweise neuer Besetzung mit drei ursprünglichen Mitgliedern der Gisbert-zu-Knyphausen-Band.

mehr …

25.08. – a tiny concert with JOHN BLEK (IRL) | Beginn ca. 15.30 Uhr

ANMELDEN – Ich will beim Konzert mit dabei sein! (Klick)

Ganz zu Beginn möchten wir gerne eine Frage von K. aus B. beantworten:

“Liebe Leute von thisisawesome, die Konzerte, die ihr veranstaltet klingen alles echt interessant und ich würde gerne einmal vorbeikommen. Leider habe ich ein kleines Kind und finde immer schlecht einen Babysitter. Deshalb schaffe ich es leider nie zu einem eurer Konzerte!”

thisisawesome antwortet: Liebe K., das ist doch wirklich kein Problem. Bringt dein Kind doch einfach mit. Wir haben auch eine kleine Tochter und sie hat viel Spaß dabei während des Konzerts mit anderen Kindern zu spielen. Meist wuseln hier immer so 3 – 4 Kinder rum, so dass das kein Problem ist. Auch sind die Konzerte alle unplugged, so dass es für die Kurzen auch nicht zu laut wird. Also, nicht lange überlegen und sich ratz-fatz via *protected email* zum nächsten Konzert anmelden! Wir freuen uns über jeden großen und kleinen Besuch!”


Vollblutmusiker wie John O’Connor aus dem irischen Cork sind meistens musikalische Tausendsassa. Normalerweise tourt der sympathische Ire mit seiner sechsköpfigen Formation John Blek & The Rats durch die Lande, die auch in Deutschland immer mehr zu einem Geheimtipp in der Folk/Americana Szene avancieren.
2018 macht die Band eine Pause und John hat seit Jahren einen so hohen Output an Songs, dass er zwischen den Alben der Band noch Solomaterial veröffentlicht. Oft minimalistisch instrumentalisiert stehen dort eher Stimme und Gitarre im
Vordergrund.
Mit „Catharsis Vol. 1“ (Tonetoaster/Alive) veröffentlicht John Blek im Sommer sein mittlerweile drittes Soloalbum, das der Sänger Anfang 2017 während eines längeren
Krankhausaufenthaltes wegen einer mysteriösen Virusinfektion geschrieben hat. „Während dieser Zeit fühlte ich mich sehr schwach und die ganze Freude am Leben war auf ein Minimum zurückgefahren!“ Alles woran er noch Lust hatte war die Musik und so fing er auf dem Krankenbett an, Songs zu schreiben und Demos aufzunehmen. „ Ich schrieb Songs über Ausdauer, Schmerz und Unsicherheit; über Stärke, Hoffnung, Abstand, Beruhigung und Heilung. Das war für mich reinigend und das Heilmittel!“
Er strahlt musikalisch eine enorme Spielfreude und Sympathie aus. Mit seiner hünenhaften Statur und freundlichen Gesicht zieht er jedes Publikum in den Bann seiner Songs, die oftmals eher melancholisch daher kommen. Umso mehr verwundert es, dass die Konzerte oft in einem Jubelrausch enden.

Ihr möchtet beim diesem besonderen Wohnzimmer-Konzert am 25.08. (Beginn ca. 16:00 Uhr) mit dabei sein?

mehr …

17.06., 15:00 Uhr – Wohnzimmerkonzert mit Easy October (SWE)

Es ist immer wieder eine Freude Easy October bei uns zu Gast zu haben. Es ist jetzt dann das bereits dritte oder vierte mal das wir Kristoffer Hedberg mit seiner Band Easy October, die er mit seinen Kollegen Nike Ström, Kristofer Åström und Patrik Carlsson 2011 gegründet hat, bei uns begrüßen dürfen.
Im April ist mit dem Album „Tanlged Up In Black“ die bereits 5 Veröffentlichung der Band erschienen. Nach dem hochgelobten Debüt „Things We Said Yesterday“ (2013) hat Hedberg immer wieder Musiker aus seinem Umfeld (z.B. Amanda Werne (Slowgold), Kristofer Astrom oder Elin Ruth Sigvardsson) für die Produktionen oder die Liveumsetzung von Easy October gewinnen können. Für das neue Album konnte er mit Frederik Askerdal, Christopher Liberg, Pontus Blom und Patrick Carlsson einen beständigen Kern etablieren, der genau weiß, was er da tut. Denn auch die neuen Songs klingen alle ganz wunderbar.

Und jetzt freuen wir uns Kristoffer wieder einmal bei uns in Bremen begrüßen zu dürfen. Zwar nicht mit der kompletten Besetzung, aber das wird dem schönen Nachmittag keinen Abbruch tun.

Ihr möchtet beim diesem besonderen Wohnzimmer-Konzert am 17.06. (15:00 Uhr) mit dabei sein?

mehr …

04.05. – Wohnzimmerkonzert mit OVE (D)

Ui, das ist jetzt aber kurzfristig, aber sehr schön für uns. Und zwar werden wir morgen (Fr. 04.05., 18.00 Uhr) ein kurzfristiges Wohnzimmerkonzert mit der wunderbaren Band OVE veranstalten.

OVE das sind fünf Freunde aus dem hohen Norden: Ove Thomsen, Sönke Torpus, Helge Schulz, Hajo Cirksena und Robert Weitkamp, die als Band den Vornamen ihres rotwuscheligen Sängers tragen.

Viele kenne die Band vielleicht bereits durch das 2016 erscheinende Album „Ich will mir nicht so sicher sein“ (Tapete Records).
Viele Eltern habe die Band vielleicht erst durch ihren Song „Lisa“ von den großartigen „Unter meinem Bett“ Sampler kennengelernt! (Übrigens gerade das Lieblingslied unserer Tochter).

mehr …

17.04.18 – Wohnzimmerkonzert mit Christian Kjellvander (SWE)

Oh Mann, wir können es wirklich nicht lassen.

Wie oft haben wir uns und euch gesagt: „Jetzt is‘ Schluss! Zu stressig! Zu wenig Zeit“ 3mal? 4mal? Wir sind so inkonsequent! Sorry! ;0)

Wir vermissen einfach diese schönen Konzerte und Momente mit euch. Die tollen Künstler und einzigartigen Erinnerungen. Und deshalb sind wir wieder da und wir hoffen ihr auch.

Aber es gibt Momente im Leben, da muss man die Chance ergreifen und einfach inkonsequent sein. Besonders wenn man so eine musikalische Legende wie Christian Kjellvander zu einem Konzert in seinem Wohnzimmer begrüßen darf. Einem Künstler, den wir bereits seit seinem ersten Album „Songs from a two-room chapel“ (2002) als Fan ins Herz geschlossen haben. Seit 15 Jahren veröffentlicht Christian Kjellvander stimmungsvolle, melancholische und von der Kritik gelobte Alben und war bereits mehrfach für den schwedischen Grammy nominiert. Wir dürfen uns also auf ein ganz außergewöhnlichen Abend freuen.

mehr …

thisisawesomeradio #4

Tracklist

1. The Joy of D.H. Lawrence – Erik Enocksson
2. Middle Distance Runner – Sea Wolf
3. Free’s – Bill Callahan
4. Against The Grain – Hudson and Troop
5. I Don’t Wanna – The Bear Quartet
6. Over the Hills – The Tallest Man on Earth
7. High On The Heels – The Whitest Boy Alive
8. Ashamed – Carreras

thisisawesomeradio #3

Tracklist

1. Halo – Ane Brun
2.  Into Gold (Mystery Hill edit) – Matthew And The Atlas
3. Ya Never Know – Terraplane Sun
4. A Dream Of You And Me – Future Islands
5. House of Cards – Holy Holy
6.  Said And Done – Nils Frahm

thisisawesomeradio #2

Tracklist

1. The Real Deal – The Deslondes
2. St. Roch Blues – Hurray for the Riff Raff
3.  On Trees and Birds and Fire – I Am Oak
4. Violent Shiver – Benjamin Booker
5.  You’re Goin’ Miss Your Candyman – Terry Callier
6.  Went to war – AMASON
7. Method Acting + Cortez The Killer – Dave Rawlings & Gillian Welch

thisisawesomeradio #1

Tracklist

1. The Suburbs – Mr Little Jeans

2. Manhattan – Cat Power

3. Heaven’s On Fire – The Radio Dept.

4. A’ Tout A’ L’heure – Bibio

5. Baby i’m yours – Breakbot

6. The Next Time Around – Little Joy

7. Marathon – Tennis

8. Ocean – Coasts Band

9. Everything – Maya Jane Coles feat. Karin Park

10. Into the black – Chromatics

Datenschutzinfo